25. November 2006

Eigentlich müsste man schon von einer postpostmodernen Gesellschaft sprechen. Denn nach der Phase der Selbstverwirklichung und der Machbarkeit leben wir heute in einer Phase der teilweise religiösen Neubesinnung und Neuorientierung.

Seit dem 11. September 2001, des Einbruchs der New Economy, des neu entstandenen Terrorismus, des Irakkrieges und letztlich auch des Tsunami am 26.Dezember 2004, spüren die Menschen ganz neu,

Weiterlesen
Kirchlicher Fernunterricht – eine gute fundierte theologische Ausbildung

http://www.kfu-kps.de

Gestern hatte ich die neue Rektorin der Kirchlichen Fernunterrichtes der Förderation Evangelischer Kirche in Mitteldeutschland zu Besuch. Wir haben an einer neuen Webseite gearbeitet.
Dabei wurde in unserem Gespräch deutlich, wie wichtig gerade solch eine fundierte theologische Ausbildung von Weiterlesen

24. November 2006

Das brauchen wir nicht, Herr Pfarrer! – war der Tenor von manchen Gemeindegliedern, als ich den Gemeindebrief vor einigen Jahren in meiner ersten Gemeinde eingeführt habe. Anfangs war er nur ein zweimonatiges A4-Informationsblatt. Dann war es ein 8-seitiges A5 Heft und erschien alle zwei Monate. Und wehe er kommt jetzt ein paar Tage zuspät. Dann wurde nachgefragt, wann er denn kommt. Auch in meiner neuen Gemeinde ist er in dem letztem Jahr mehr als nur ein Informationsblatt geworden. Hier sind es sogar 12 Seiten und er erscheint monatlich.

Weiterlesen
Was fasziniert an Hour of Power?
24. November 2006

Wenn ich im Internet durch verschiedene christliche Foren surfe, dann taucht immer wieder einmal auf, dass verschiedene Leute über Robert Schuller und seine Fernsehgottesdienste schwärmen. Dabei habe ich erst einmal nichts gegen Robert Schuller und seine Fernsehgottesdienste, sondern finde sie recht interessant. Aber ich habe es auch schon erlebt, dass Leute von Hour of Power als kraftgebende Veranstaltung sprechen, aber

Weiterlesen