Zukunftsängste

27. Oktober 2016

Auch wenn Sie kaum etwas über Ihre Zukunft wissen, steht eines fest: Es ist vorgesehen, dass Sie am Plan Gottes mitwirken sollen, anderen von Gott zu erzählen, der sie liebt und sie nach Hause bringen möchte.
Max Lucado

Zuhause

Zuhause

Manchmal fragen wir uns in unserem Leben: Was wird wohl die Zukunft bringen? Vielleicht tun das jüngere Menschen noch mehr als Ältere. Ich gehöre ja selber nicht mehr zu der so ganz jungen Generation. Doch auch die Älteren haben sichere Ihre Fragen an die Zukunft. Dann denke ich manchmal: Gut, dass ich nicht weiß, was mir das Morgen bringt. Und ich denke noch weiter: Gut, dass ich das Morgen und alle weiteren Tage meines Lebens in Gottes Hand legen darf.

Aber nicht nur in dieser passiven Form, sondern auch meine Aktion ist gefragt. Ich darf und soll andern von Gott erzählen, der mein Leben in seiner Hand  hält. Nicht nur an den guten Tagen meines Lebens, sondern auch an den Tagen, wo ich eigentlich frage: Warum? Wie kann das Gott zu lassen? Ich kann davon erzählen, dass mein Leben ein Ziel hat und ein Zuhause. Mein Zuhause ist bei Gott.

Print Friendly