für eine Kirche mit Zukunft

kaputt

Warum geht alles kaputt?

Wir haben bei uns im Pfarrhof eine große Linde stehen. Von dem lag heute morgen ein morscher Ast auf dem Weg. Der war dürr und völlig mit Moos bedeckt. Irgend wann heute Nacht hat der Wind ihn endgültig abgebrochen.

Aber auch sonst gibt es Dinge im Leben, die ständig kaputt gehen. So ist unseren Leben nicht frei von Zerstörung. Nun könnte man sich mit dem Buch Prediger aus Bibel trösten. Da heißt es “Alles hat seine Zeit”. Doch ist es wirklich so einfach?

Materielle Dinge lassen noch irgendwie verschmerzen. Doch wenn es an Leib und Leben geht, dann ist es schon schlimmer. Da kann man nicht so einfach zur Tagesordnung übergehen.

Sicher kann man über die Vergänglichkeit der Welt und des Lebens reden, theoretisieren und theologisieren. Aber das hilf einem wenig.

Ich denke es helfen nur zwei Dinge:

  • Einmal sich im Glauben an Gott zu wenden: “Dennoch bleibe ich Herr bei dir”.
  • Und zum anderen Menschen, die einem beistehen.

Vielleicht noch ein Drittes: “Das auch ich bereit bin, anderen beizustehen.”

Unser Gefrierschrank macht Zicken!

In den letzten Tagen ist unser Gefrierschrank ausgestiegen. Seine Elektronik spielt verrückt. Hat wahrscheinlich vor einiger Zeit Orangensaft abbekommen. Nun hat die Fruchtsäure die Kontakte zerfressen. Die Reparatur wird nicht ganz billig. Und wenn es zu teuer wird, dann muss leider ein neuer Gefrierschrank her.

Manchmal geht es in unserem Leben auch so, erst viele Jahre später holen uns Dinge ein, die wir vor langer Zeit getan oder erlebt haben. Manchmal Dinge aus der Kindheit. Psychiater und Seelsorger könnten davon, wenn sie es dürften, eine ganze Menge erzählen. Nun ist das ja auch nicht so einfach, wie beim Gefrierschrank, dass man da ein paar Teile auswechselt. Oder gleich zum alten Eisen geschickt wird. Letzteres passiert aber auch bei uns Menschen. Da leidet man sein ganzes Leben lang.

Nun ist der Satz “Glaube an den Herrn Jesus und alles wird gut !” auch nicht richtig. So einfach ist das nicht. Aber ich denke der ist richtig: “Glaube an den Herrn Jesus und du hast jemand, der deine Lasten mitträgt.” Ich jedenfalls versuche so zu leben, und fahre damit recht gut.

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann