für eine Kirche mit Zukunft

Warum geht alles kaputt?

Wir haben bei uns im Pfarrhof eine große Linde stehen. Von dem lag heute morgen ein morscher Ast auf dem Weg. Der war dürr und völlig mit Moos bedeckt. Irgend wann heute Nacht hat der Wind ihn endgültig abgebrochen.

Aber auch sonst gibt es Dinge im Leben, die ständig kaputt gehen. So ist unseren Leben nicht frei von Zerstörung. Nun könnte man sich mit dem Buch Prediger aus Bibel trösten. Da heißt es “Alles hat seine Zeit”. Doch ist es wirklich so einfach?

Materielle Dinge lassen noch irgendwie verschmerzen. Doch wenn es an Leib und Leben geht, dann ist es schon schlimmer. Da kann man nicht so einfach zur Tagesordnung übergehen.

Sicher kann man über die Vergänglichkeit der Welt und des Lebens reden, theoretisieren und theologisieren. Aber das hilf einem wenig.

Ich denke es helfen nur zwei Dinge:

  • Einmal sich im Glauben an Gott zu wenden: “Dennoch bleibe ich Herr bei dir”.
  • Und zum anderen Menschen, die einem beistehen.

Vielleicht noch ein Drittes: “Das auch ich bereit bin, anderen beizustehen.”

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann