für eine Kirche mit Zukunft

Was ist Spirituelles Gemeindemanagement?

Dieser Frage werde ich in den nächsten Jahren etwas intensiver nachgehen, weil ich darin eine Weiterbildung machen werde. Und dieser Blog wird mich dabei ein Stück begleiten. Dabei wird es mal längere und mal kürzere Einträge geben. Mal werden es Aphorismen sein, dann ein paar Einträge und Gedanken, selten lange Texte. Aber abwarten.

Ich bin zwar schon seit über 20 Jahren im Pfarramt, doch ich merke und spüre, dass ich noch in den, so Gott will, nächsten 10 Jahren meines Dienstes vieles dazu lernen muss. Und das ist gut so. Auch im Bezug auf “Spirituelles Gemeindemanagement”. Das ist nichts anderes als die Frage nach der Gemeindeleitung in zweierlei Hinsicht – organisatorisch und geistlich.

Diese Frage des Spirituellen Gemeindemanagementes” ist so alt, wie die Bibel selber. Darum werden wir immer Antworten in der Bibel suchen. Schon im Alten Testament z.B. bei Abraham, Joseph, Mose, David, Jabeth, Jeremia und andere finden wir welche. Im Neuen Testament sehen wir uns Jesus selber an, seine Jünger, Paulus, Petrus, Johannes und die neuen Gemeinden. Nicht immer klappt alles 100%. Das ist erst einmal befreiend. Es menschelt.

Wir fragen natürlich auch, was die heutigen Wirtschaftswissenschaften uns zu dem Thema sagen. Was können wir anwenden? Was lassen wir lieber bleiben?

Eins ist mir klar: “Spirituelles Gemeindemanagement” kann man nicht auf der Schulbank oder im Studium lernen. Dazu braucht man den Vollzug der Praxis. Man kann im Studium oder im Kurs vielleicht ein paar Gesetzmässigkeiten aufgezeigt bekommen, aber der eigentliche Lernprozess geschieht in der Praxis. Und wichtig – was leider zu oft vergessen wird: “Scheitern inbegriffen!!!!” – Aus Fehlern kann man lernen – Auch Paulus musste aus seinen Fehlern lernen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann