für eine Kirche mit Zukunft

Kirchlicher Fernunterricht – eine gute fundierte theologische Ausbildung

http://www.kfu-kps.de

Gestern hatte ich die neue Rektorin der Kirchlichen Fernunterrichtes der Förderation Evangelischer Kirche in Mitteldeutschland zu Besuch. Wir haben an einer neuen Webseite gearbeitet.
Dabei wurde in unserem Gespräch deutlich, wie wichtig gerade solch eine fundierte theologische Ausbildung von Ehrenamtlichen ist. Natürlich ist der Arbeitsaufwand für die Studierenden in den fast drei Jahren sehr hoch. Doch es lohnt sich. Das können die über 1000 Absolventen des KFU bestätigen.
Und sicher bringt der Austausch mit der Basis auch manchem Dozenten sehr viel.
Man kann nur Mut machen sich darauf einzulassen.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu Kirchlicher Fernunterricht – eine gute fundierte theologische Ausbildung

  • Friedrich Lange sagt:

    Hallo, Herr Bachmann,
    was ist denn nun nach inzwischen mehr als einem weiteren Jahr aus der “Neuen” Homepage für den KFU geworden?

    1000 KFU-Absolventen in nahezu 50 Jahren? Fehlt da nicht eine Null am Ende, wenn ich so die Zahlen der letzten 10 Jahre rückverlängere, mehr als 100 alle 2 Jahre?

    Fritz

  • bachweb sagt:

    Zur ersten Frage, aus verschiedenen Gründen, unter anderem auch bedingt durch meine neuen Gemeinden und das darin eingebundene Projekt der Gründung einer Evangelischen Mittelschule (Regelschule) habe ich keine Zeit dafür. Aber auch der KFU hat es mit einem neuen Partner noch nicht das Redesign geschafft. So pflege ich noch eine gewisse Zeit das alte Angebot.
    Nein da fehlt keine Null. Es können auch 1500 sein. Aber von den 100 Einsteigern alle zwei Jahre ziehen etwa die Hälfte voll durch. Da doch die Ausbildung sehr anspruchsvoll ist, gibt es auch viele vorzeitige Abbrüche. Dabei gibt es fast so viele Gründe wie Abbrüche.

Kommentar verfassen

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann