für eine Kirche mit Zukunft

Zeugnis

Gottes Wort führt uns zum Fundament des Glaubens

n

Predigt am 6. Sonntag nach Trinitatis 2014 – 1. Petrus 2,2-10

Liebe Gemeinde,
in diesen Tagen bewegt uns das Schicksal unserer Schwester und Brüder von Mosul, die durch die ISIS, den militanten irakischen Terroristen verfolgt werden. Sie wurden vor die Wahl gestellt, zu konvertieren oder eine Sondersteuer zu zahlen. Anderenfalls würden sie ermordet. Seither sind nahezu alle Christen aus der Stadt geflohen. Am Ende blieb ihnen nur die Flucht, denn selbst bei einer Sondersteuer besteht ja die Gefahr ermordet zu werden.
Aus Solidarität mit den Christen aus Mosul haben jetzt viele Christen in den Sozialen Medien ihr Profil-Foto mit einem arabischen N gekennzeichnet bzw. ausgewechselt. Denn mit einem Arabischen N wurden die Häuser der Christen in Mosul markiert. Wir kennen ja so etwas noch aus unserer deutschen Geschichte. Das arabische N steht für Nazarener/Christen, also die gehören zu Jesus, dem Nazarener. Weiterlesen

Das Leben ist mehr!

Musikalische Bibelwoche mit Waldemar Grab

Musikalische Bibelwoche mit Waldemar Grab

Anfang März 2010 fand in der Kirche von Fraureuth eine Bibelwoche mit dem Musikevangelisten Waldemar Grab statt. Als einer, der auf der Sonnenseite des Lebens stand und dem doch der Sinn im Leben fehlte: „Eine Beziehung zum lebendigen Gott“. Und als einer, der diese Beziehung fand, gab der ehemalige Traumschiffpianist und Musikevangelist Waldemar Grab aus Altenkirchen/Westerwald während der Bibelwoche Zeugnis aus seinem Leben. Aber nicht nur das. In seinen Vorträgen sprach er darüber, wie wir zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus finden können. Besonders eindrucksvoll war die Musik, welche er auf dem Konzertflügel spielte. Sie hatte eine breite Bandbreite. Neben Klassik und christlichen Lieder waren Jazz und Swing zu hören. Es erklang manche bekannte Melodie aus der Unterhaltungsmusik, dazu waren Texte mit christlichen Inhalten zu hören. Die Musik und die Texte haben viele Besucher begeistert und zum Nachdenken gebracht.

Jeden Abend war die Kirche in Fraureuth mit über 100 Besuchern gefüllt und am letzten Abend waren es sogar 150 Besucher. Nach dem Programm versammelte man sich um den Büchertisch und den kleinen Imbiss im hinteren Kirchenraum zum Gespräch und zum Austausch. Mit der Bibelwoche wurden Gemeindeglieder und Gäste zwischen 10 und 90 Jahren angesprochen.

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann