für eine Kirche mit Zukunft

Jugend

„Der Besuch“

(c) ba1969/sxc.hu

(c) ba1969/sxc.hu

Was wäre, wenn Jesus Christus in unsere Gemeinde käme? Dieser Frage sind wir vom 18. bis 21. März im Bibelheim des CVJM Thüringen in Hoheneiche bei Saalfeld nachgegangen. Wir, das waren 17 Konfirmanden und Vorkonfirmanden aus Fraureuth, Gottesgrün und Reudnitz und 5 Mitarbeiter/innen. Aufhänger für dieses Thema war ein Kurzfilm nach einer Geschichte von Adrian Plass. Dieser wurde in einer Gruppenarbeit ausgewertet und in Bezug zu biblischen Texten gestellt. Diese biblischen Texte wurden dann als Anspiele vorgeführt.

In einer zweiten Einheit wurde der Frage nachgegangen „Was wünsche ich von meiner Gemeinde und wie würde ich mich einbringen?“ Dieses Thema wurde mit einer Collage präsentiert.

Gemeinsam wanderten wir am Freitag nach Saalfeld und besuchten die Feengrotten. Bei der Wanderung waren die Wege stellenweise noch mit Schnee bedeckt. Trotzdem kamen wir ganz gut voran. Der Besuch eines kleinen Schwimmbades in Saalfeld stand am Samstagvormittag auf dem Programm.

Ein Filmabend und ein Spieleabend gehörten dann zum Abendprogramm.

Abgeschlossen wurde die Konfirmandenfreizeit mit einem Besuch des Gottesdienstes in der Kirche in Hoheneiche. Dort führte eine Gruppe noch einmal das von ihnen erarbeitete Anspiel auf.

Für das Essen und Trinken waren wir selber zuständig. Wir mussten uns selbst versorgen. Das bedeutet, dass für die Konfirmanden der Küchendienst mit auf dem Programm stand.

Die Konfirmandeneltern hatten reichlich für Essen und Trinken gesorgt. Vielen Dank. Besonders herzlichen Dank den Bäckereien Einert aus Reuth und Weidelt aus Ruppertsgrün für Brot und Kuchen. Herzlichen Dank besonders an Frau Hingst aus Gottesgrün, die das Regiment in der Küche hatten. Dank auch an Frau Bachmann, Sebastian Ziehr und David Josiek für ihre Mitarbeit. Es waren gelungene Tage, wo man sich die Konfirmandengruppen unserer Gemeinden näher kamen. Für die Konfirmanden war es der Abschluss ihrer Konfirmandenzeit.

PULS Motivationsseminar brachte interessante Impulse

Puls Motivationsseminar

Puls Motivationsseminar

Der zweite Abend des Motivationsseminars brachte sehr interessante Impulse für die Jugendarbeit in unserer Gemeinde. Auch wenn heute nur fünf Mitarbeiter waren, war die Arbeit recht konstruktiv. Der Ansatz für die Jugendarbeit bei PULS bindet den Jugendlichen mit ein.

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann