für eine Kirche mit Zukunft

Der Emmauskurs als Gemeindeprogramm

Ich arbeite seit etwa vier Monaten in meinen beiden Gemeinden Fraureuth und Gottesgrün mit dem Emmauskurs. Das Thema Evangelisationaus dem Kurs 2 half in Gottesgrün unserem Bibelstundenkreis zur Vorbereitung der Zeltmissionstage. Gegenwärtig arbeite ich in beiden Gemeinden in den Bibelkreisen die Seligpreisungen aus Kurs 5 durch. Wichtig ist, dass wir miteinander ins Gespräch kommen. Es gibt zwar keine Minigesprächsgruppen oder nur bedingt, auch ist die Zeit auf 60-75 Minuten begrenzt, aber man kann mit dem Emmauskurs sehr gut variieren.

In Gottesgrün haben wir trotz Urlaubszeit einen Glaubensgrundkurs begonnen. Auch hier kommen wir gut ins Gespräch über den Glauben. Ich bin gespannt, ob es weitergeht. Für Fraureuth plane ich ab November einen Grundkurs, besonders weil ein Paar die Absicht hat zu heiraten und die Braut sich taufen lassen will. Manchmal sind solche volkskirchlichen Ansätze doch noch recht gut zu gebrauchen.

Für mich ist der Emmauskurs eine ungeheuere Entlastung in meiner Bibelstundenvorbereitung.

Print Friendly, PDF & Email

3 Responses to Der Emmauskurs als Gemeindeprogramm

Kommentar verfassen

Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann