für eine Kirche mit Zukunft

Mitarbeiter für Jugendarbeit gesucht

Ich bin jetzt schon wieder drei einhalb Jahre in Fraureuth und ich habe mich auch ganz gut etabliert. Denke ich zumindestens.  Doch ich habe auch in diesen drei einhalb Jahren gemerkt, dass auch hier in Fraureuth neue Impulse und neue Wege und Möglichkeiten der Gemeindearbeit nötig sind. Es kann auch hier nicht alles immer mehr so laufen, wie es lief und läuft. Denn das ist Stillstand und Stillstand bedeutet Rückgang.

Für mich bedeutet Gemeindearbeit immer um die Ecke zu denken, Neues zu versuchen zu wagen, auch mit dem Risiko des Scheitern. Ich scheitere gerne, wenn es fromm ausgedrückt “dem Evangelium dient”. Lieber fünf oder zehnmal scheitern als nichts tun.

Nun möchte ich mit einem Projekt der Jugendarbeit starten. Das soll aber nicht gegen den EC sein. Ich bin froh und dankbar für die Arbeit des EC. Aber es gibt in Fraureuth eben auch noch mehr Jugendliche, die sich nicht im EC wiederfinden.

Dabei sind doch die Voraussetzungen für die Jugendarbeit hier gar nicht so schlecht. Wir haben genügend Räume – da ist die Pfarrscheune, welche ja für die offene Jugendarbeit eingerichtet wurde. Wir haben die alte Küsterwohnung – zwar ein bischen (oder auch ganz schön) angeschimmelt und jetzt auch eingefroren – damit nicht mehr bewohnbar. Aber für die Jugendarbeit kann man schon was daraus machen.

Dann gibt es Jugendliche, die froh wären hier unterzukommen. Ein bisschen Geld lässt sich sicher auch auftreiben.

Was fehlt sind die Mitarbeiter, die das Projekt mit betreiben. Dabei geht es nicht darum, dass sie mit den jungen Leuten die Bibellesen oder Beten (wenn sie es tun wäre das sicher gut), sondern dass sie ein Hobby oder etwas anderes haben oder können und es gern mit jungen Menschen teilen würden.

Ein paar Ideen zum Weiterdenken: Renovieren der Küsterwohnung, Internet, Video- und/oder Fotoclub, Tanzen, Grafitti, Sport, (warum nicht SC Kirche Fraureuth), Band, Revival, Zeitung usw.

Sie müssen noch nicht einmal in der Kirche sein.  Wenn ihr Herz für die jungen Leute brennt, dann sind sie hier richtig.

In den Monaten April und Mai machen wir drei Gemeindeabende zu dem Thema “Ein Herz für die Jugend”.  Da können Sie gern Ihre Ideen mitbringen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann