für eine Kirche mit Zukunft

Gott kommt in Herrlichkeit – was heißt das für uns?

Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. (Johannes 1,14)

Der menschgewordene Gott ist nach den Evangelien jener Ort in der Schöpfung, wo das Wahre und Gute im Glanze der Herrlichkeit erscheint.
Lukas Haltiner

Überall, wo wir ins auf unserem Weg des Miteinander konkret aufeinander einlassen, leuchtet etwas auf vom “Reichtum an Herrlichkeit”, den Gott uns geschenkt hat und schenkt.
Schwester Anna Maria aus der Wiesche

Wir danken Dir, Herr Jesus Christus,
dass nun wieder diese Zeit anbrechen darf,
diese Zeit voller Gnaden,
voll geheimen Leuchtens, voll innerer Herrlichkeit,
die Zeit der hohen Gnade,
die Zeit Deines Kommens in unser Fleisch und Blut
und dass wir das so recht bedenken dürfen und anbeten,
dass Du auch in unser Herz kommst
und auch in unserem Herzen das ewig Licht aufgehe.
Mach uns alle zu Deines Lichtes Kindern!
Wir bitten Dich um den Heiligen Geist,
dass in Deinem Wort Deine Liebe zu uns komme
und dass Du uns alle ganz hinein nimmst
in das Gespräch des Herzens mit Dir.
Amen.

Hanna Hümmer, Christusbruderschaft Selbitz

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann