für eine Kirche mit Zukunft

Musik

Das Leben ist mehr!

Musikalische Bibelwoche mit Waldemar Grab

Musikalische Bibelwoche mit Waldemar Grab

Anfang März 2010 fand in der Kirche von Fraureuth eine Bibelwoche mit dem Musikevangelisten Waldemar Grab statt. Als einer, der auf der Sonnenseite des Lebens stand und dem doch der Sinn im Leben fehlte: „Eine Beziehung zum lebendigen Gott“. Und als einer, der diese Beziehung fand, gab der ehemalige Traumschiffpianist und Musikevangelist Waldemar Grab aus Altenkirchen/Westerwald während der Bibelwoche Zeugnis aus seinem Leben. Aber nicht nur das. In seinen Vorträgen sprach er darüber, wie wir zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus finden können. Besonders eindrucksvoll war die Musik, welche er auf dem Konzertflügel spielte. Sie hatte eine breite Bandbreite. Neben Klassik und christlichen Lieder waren Jazz und Swing zu hören. Es erklang manche bekannte Melodie aus der Unterhaltungsmusik, dazu waren Texte mit christlichen Inhalten zu hören. Die Musik und die Texte haben viele Besucher begeistert und zum Nachdenken gebracht.

Jeden Abend war die Kirche in Fraureuth mit über 100 Besuchern gefüllt und am letzten Abend waren es sogar 150 Besucher. Nach dem Programm versammelte man sich um den Büchertisch und den kleinen Imbiss im hinteren Kirchenraum zum Gespräch und zum Austausch. Mit der Bibelwoche wurden Gemeindeglieder und Gäste zwischen 10 und 90 Jahren angesprochen.

Fundstück: Töne

Ein Mensch bläst im Posaunenchor, dabei kommt es auch manchmal vor, dass er den falschen Ton erwischt. Er merkt´s erst, wenn´s geschehen ist. Es schmerzt im Ohr , es klingt verkehrt. Der Ton war falsch, man hat´s gehört.

Nun steht er da, fühlt sich blamiert: “Dass sowas grade ihm passiert!” Dabei ist er kein Einzelfall, denn Fehler macht wohl jeder mal.

Weiterlesen

Reinigung der Orgel in Gottesgrün abgeschlossen

Orgelpfeifen Gottesgrün

Orgelpfeifen Gottesgrün

Am Erntedankfest erklang nach 10 wöchiger Überholung die Orgel in Gottesgrün wieder. Neben der geplanten Reinigung mussten noch Risse in den Pfeifen repariert werden. Dann wurden auch die Federn im Manual erneuert. Aus diesen Gründen wurden aus den ursprünglich geplanten 14 Tagen für die Reinigung 10 Wochen. Der Orgelsachverständige des Kirchenkreises Greiz, Herr Kantor Barcal bescheinigte der Gottesgrüner Orgel einen sehr guten Zustand und auch die Abnahme der Arbeiten erfolgte ohne Beanstandungen.

Als nächster Schritt soll die Renovierung des Melodicons erfolgen. Diese kostet 15.000 Euro. Dazu richtet die Kirchengemeinde Gottesgrün in nächster Zeit ein eigenes Spendenkonto ein. Die Finanzierung des Melodicons soll den eigenen Kirchengemeinde-Haushalt nicht belasten, weil das Melodicon für die eigentliche Gemeindearbeit nicht notwendig ist. Es soll aber im Interesse der Orgelfreunde bei ausreichenden Mitteln restauriert werden.

 

Kategorien
Herrnhuter Losung


Copyright by Jörg Bachmann