für eine Kirche mit Zukunft

Stau

Wir sind gerade mit dem Bus auf der Autobahn unterwegs. Noch hatten wir keinen Stau, obwohl wir schon an mancher Baustelle vorbeigefahren sind. Aber so ein Stau kann auch manchmal eine willkommene Unterbrechung sein. Sicher nervt er den Autofahrer, besonders wenn er es eilig hat und unter Zeitdruck steht. Da kann man sicher auch ungehalten werden.

Auch im normalen Leben gibt es immer wieder mal einen Stau, der zur Unterbrechung des Lebensflusses führt. Das kann eine Krankheit sein, ein ungeplanter Verlust, der Tod eines Angehörigen oder Freundes. Sicher ist das nicht gewollt. Aber es kommt.

Nun stellt sich uns die Frage, wie gehen wir damit um? Annehmen und Hilfe suchen – das fällt sicher nicht leicht. Aber einem können wir vertrauen – Jesus Christus. Er will den Stau im unserem Leben auflösen und uns beistehen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann