für eine Kirche mit Zukunft

Das gute alte Gästebuch ist tot. Es lebe der Weblog.

Ich muss ehrlich sagen, war es früher einmal wenigstens der Ansatz einer Kommunikation zwischen Webseitenbetreiber und Usern, so ist es heute fast völlig von den Webseiten verschwunden. Sicher hat es auch seinen Grund darin, dass sehr viel Spam auf den Gästebücher gespeichert wurde. Manchmal mehr als normale Einträge. Ich musste manche Kirchgemeinde anmailen und sie darauf aufmerksam machen, dass ihre Webseite voller Spam ist.
Der Weblog ist mehr als nur ein Ersatz für das Gästebuch. Da durch den Weblog doch die Kommunikation seitens des Webseitenbetreiber verbessert wird. Es gibt ja sogar schon Webseiten von Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen, die zu 100% auf einem Weblog beruhen. Sicher gibt es auch hier Spam-Attacken. Diese sind aber dank verschiedener Filter doch recht in Grenzen zu halten.
Ich kann nur die Kirchengemeinde ermutigen, einen Weblog haben, wo ein paar Blogger aus der Gemeinde aktiv sind und ihn betreuen. Andererseits weiss ich dennoch, dass viele ihren Computer auf Arbeit bedienen, aber zu hause so wenig wie möglich daamit agieren wollen. Und Teenager, die rund um die Uhr am PC sitzen, sind von der Gestaltung unserer Webseiten her gesehen, nicht gerade unsere Zielgruppe.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Herrnhuter Losungen
Über mich
Kategorien


Copyright by Jörg Bachmann