Christenverfolgung im Irak

Wir leben im 21. Jahrhundert. Eigentlich müsste doch diese Welt aufgeklärt und tolerant sein. Ja so wünschen wir uns das in Europa oder besser hier in Deutschland. Und manchmal ist die Forderung nach Toleranz so stark, dass diese, die es fordern selber wieder intolerant werden. Doch jetzt holt uns die Weltpolitik ganz anders ein: mit

Altar Gemeindehaus Breitungen

Lebe dein Leben – mit Gott!

Predigt - 5. Sonntag nach Trinitatis 2014 - 2. Thessalonicher 3,1-5 Liebe Gemeinde, die Fußballweltmeisterschaft ist vorbei. Deutschland ist Weltmeister. Philipp Lahm ist als Nationalspieler zurückgetreten. Der Alltag hat uns wieder.  Ein Alltag, der viele Veränderungen in sich birgt, aber eben dadurch auch das Leben ist. Ich möchte noch einmal auf die Fußball-WM zurückschauen. Dabei

Dorf ist nicht gleich Dorf

Es ist ja gut, dass man sich bei der Kirche zunehmend mit dem Thema "Kirche im ländlichen Raum" beschäftigt. Das Magazin 3E hat sogar dafür eine ganze Ausgabe gewidmet. Dabei ist mir aber aufgefallen, dass man ein Bild von einem Dorf zeichnet, welches nur teilweise so stimmt. Es gibt sie bestimmt in sehr großer Zahl:

Gesunde Kirche auf dem Lande durch Mischkultur

Ich möchte diesen Beitrag mit einem Zitat von Martin Buber beginnen. Dabei habe ich dieses Zitat nicht aus einem Theologiebuch, sondern aus einem Gartenbuch, welches sich mit gesunden Gemüseanbau beschäftigt: Ich habe keine Lehre. Ich zeige nur etwas. Ich zeige Wirklichkeiten, ich zeige etwas an der Wirklichkeit, was nicht oder zuwenig gesehen worden ist. Ich